#1 Wer den Penis eines Mannes in den Mund nimmt, sollte diesbezĂŒglich auch kein Blatt vor den Mund nehmen 🍀

Es ist fĂŒr mich immer wieder verwunderlich, wie viele Frauen sich nicht trauen mit ihrem Partner ein offenes und ehrliches GesprĂ€ch puncto Sex zu fĂŒhren. Dieses Thema ist mit so viel Schuld und Scham besetzt, es ist Zeit, diese Mauer des Schweigens niederzureißen. 

Wovor genau hast du Angst? Denkst du allen Ernstes ein Mann lĂ€uft schreiend davon, wenn du ihm mitteilst, wie du berĂŒhrt werden möchtest? Welche Fantasien du hast, und was du gerne ausprobieren möchtest? Oder denkst du gar, er könnte dann schlecht von dir denken?

Diese Angst kann ich dir nehmen. Meiner Erfahrung nach, lieben es MĂ€nner, wenn sich die Frau einbringt. Ein psychisch gesunder Mann hat mehr Spaß am Sex, wenn die Frau es genießt und sich richtig fallen- und gehen lassen kann. Sollte ein Mann ein Problem mit deiner SexualitĂ€t haben, ist er ohnehin nicht der Richtige fĂŒr dich.

MĂ€nner schauen stundenlang Pornos, und ausgerechnet mit der Person mit der sie intim werden, sollten sie es dann mit der Angst zu tun bekommen? Wenn du dich als Frau einem Mann mitteilst, und vielleicht auch noch den Mut aufbringst, ihm genau zu zeigen wo und wie du berĂŒhrt werden möchtest, wird er dies zu schĂ€tzen wissen und dir die Welt zu FĂŒĂŸen legen. Frauen die genau wissen was sie wollen, und wie sie es wollen, haben eine sexy Ausstrahlung, und das turnt MĂ€nner ungemein an.

Indem wir ĂŒber unsere sexuellen WĂŒnsche, Fantasien und BedĂŒrfnisse sprechen, können wir nicht nur unser VerstĂ€ndnis fĂŒreinander vertiefen, sondern auch eine tiefere Verbindung aufbauen. Warum sollten wir uns mit mittelmĂ€ĂŸigem oder unbefriedigendem Sex zufriedengeben, wenn wir NUR DURCH REDEN das Potenzial haben, unsere intimsten Momente in ungeahnte Höhepunkte zu verwandeln?

NatĂŒrlich ist es wichtig, dabei immer respektvoll und einfĂŒhlsam zu sein. Offene Kommunikation bedeutet nicht, den Partner zu kritisieren oder zu verletzen. Es geht darum, eine sichere Umgebung zu schaffen, in der beide Partner ihre WĂŒnsche und BedĂŒrfnisse frei Ă€ußern können.

Anfangs kann es etwas ungewohnt sein, darĂŒber zu sprechen. Doch dies wird deine Beziehung allgemein auf ein neues Level bringen. Indem du deine Ängste ĂŒberwindest und dich deinem Partner gegenĂŒber verwundbar zeigst, schaffst du Raum fĂŒr Vertrauen und VerstĂ€ndnis. Wenn ihr euch wirklich liebt, solltet ihr euch gegenseitig die Möglichkeit geben, eure sexuellen Erfahrungen zu verbessern?

SexualitÀt spielt sich bei uns Frauen in unserem innersten ab. Dies ist meiner Meinung nach, ein sehr heiliger und kraftvoller Akt. Und ausgerechnet dazu, solltest du schweigen? No fucking way!!!

Tust du ja sonst auch nicht.

Sei ehrlich, wann hast du zuletzt schlecht ĂŒber eine andere Frau hinter ihrem RĂŒcken geredet? Nun dazu hast du kein Recht.
Über deinen eigenen Körper zu sprechen hingegen schon. Und wenn du ein erfĂŒllendes Sexualleben hast, sprich, wenn du beFRIEDigt bist, dann wirst du auch nicht mehr so ĂŒber andere lĂ€stern. Das lenkt ohnehin nur von deiner eigenen UnzuFRIEDENheit ab.

Also, sprich mit deinem Partner Klartext. Wenn du ihm wichtig bist, wird er liebevoll darauf eingehen. Falls nicht, dann suche dir einen der dies tut!

#redenistinwahrheitgold #kommunikationistwichtig #kommunikationförderteinegesundebeziehun

Share this post:
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Telegram

Related posts

Coaching Programs
Boost your Instagram account today!